ISO-Chemie : Multifunktionsfugendichtbänder nach RAL-Forderung

ISOlogoDie Multifunktionsfugendichtbänder von ISO-Chemie bestechen mit geprüfter Qualität. Nach dem bewährten ISO-BLOCO One hat auch ISO-BLOCO One Control die vom ift Rosenheim durchgeführte BG 1 und BG R Prüfung nach der neuen DIN 18542:2009-07 erfolgreich bestanden. Damit entspricht das innovative Multifunktionsfugendichtband zum Vormontieren den Anforderungen des neuen  „RAL-Leitfadens zur Planung und Ausführung der Montage von Fenstern und Haustüren“, in dem den neuartigen Multifunktionsbändern erstmals ein eigenes Kapitel gewidmet wurde. Die RAL-Gütegemeinschaft Fenster und Haustüren e.V. hat Grundsätze für den fachgerechten Einsatz von Multifunktionsbändern  aufgestellt.ISO-BLOCO One, One Control

Die Multifunktionsfugendichtbänder ISO-BLOCO One und ISO-BLOCO One Control kommen dieser RAL-Forderung nach. Die Bänder wurden nach der neuen DIN 18542 in die Beanspruchungsgruppe BG 1 für direkt bewitterte Fugen einklassifiziert und erfüllen gleichzeitig die in der neuen Beanspruchungsgruppe BG R geregelten Anforderungen an die Feuchte- und Tauwasserbeständigkeit sowie das Dampfdiffusionsverhalten für raumseitig eingesetzte Dichtbänder.

Beide Multifunktionsfugendichtbänder von ISO-Chemie funktionieren nach dem 3-Ebenen-Prinzip der RAL-Gütegemeinschaft, das bedeutet Luftdichtheitsschicht, Funktionsbereich und Wetterschutz in einem Produkt. Im Außenbereich sorgen sie mit über 1.000 Pa für eine besonders hohe Schlagregendichtheit, im mittleren Bereich weisen sie sehr gute Wärme- und Schalldämmwerte auf und im Innenbereich sind die Bänder mit einem revolutionär niedrigem a-Wert von 0,00 absolut luftdicht und dampfbremsend.

ISO-BLOCO One und ISO-BLOCO One Control verfügen außerdem auch über einen hohen Schallschutzkomfort, was im Schallschutzzentrum des ift Rosenheims geprüft und bestätigt wurde.

Kontakt: info@iso-chemie.de, www.iso-chemie.de.