Cristalux: Edel Glastüren mit Stoff-Inlets, bunten Lichtreflexion und Schmelzglas

[inspic=385,left,,0]Mit Farben, Formen und Füllungen macht der Glasveredler Cristalux Türen zum gestalterischen Herzstück moderner Inneneinrichtung. Die neueste Entwicklung der Cristalux-Glasdesigner ist Verbundglas mit Stoff-Inlets. Filigrane Stoffe erzielen zusammen mit dem leichten, hellen Baustoff Glas besonders ästhetische Wirkungen. Zum Einlaminieren der Materialien werden Polyvinylbutyral-Folien benutzt. Das einlaminierte Textil ist sicher vor Schmutz und Staub und damit äußerst lange haltbar. Dünne textile Materialien erzielten die besten Ergebnisse sowohl bei der Optik als auch der Verarbeitung. Außerdem hat Cristalux dichroitische Glasserie VarioTrans in sein Sortiment aufgenommen. Ob vollflächig oder auch nur partiell mit Spezialglas versehen – Türen mit VarioTrans sind in jedem Fall außergewöhnlich. VarioTrans lebt aus dem Zusammenspiel von Transmission und Reflexion. Es ist transparent oder mehrfarbig, farbverlaufend oder farbvariabel – je nach Licht und Perspektive. Das dichroitische Glas wird mittels mikrofeiner PVB-Folie als 3-fach Verbundglas gefertigt. Das Weißglas erhält die Farbverläufe in ihrer natürlichen Brillanz und gewährleistet zusätzlichen Schutz. ++++ Zum künstlerischen Unikat wird Glas bei der Verarbeitung zu Schmelzglas. Hierfür wird Einfachglas auf 600 bis 700 Grad Celsius erhitzt. Dabei verflüssigt sich die Oberfläche, sie wird formbar. Dies ist der Zeitpunkt für den Glaskünstler, mit Sieben, Formen und speziellem Werkzeug seine Motive einzubringen. Jetzt beigefügte Pigmente verbinden sich beim Abkühlen mit dem Glas.

Kontakt:info@cristalux.de, www.cristalux.de,