Fensteranschlüsse für hochwärmegedämmte Gebäude

Das neue greenteQ Klima Konform System bietet Planern und Monteuren erstmals die Möglichkeit, bei der optimierten Positionierung von Fenstern und Türen in der Dämmebene aus drei unterschiedlichen Montagearten frei zu wählen. Zur Auswahl stehen eine Standard-Montagevariante, eine zur Von-außen-Montage (VAM) sowie eine Blindstock-Variante. Alle drei Montagearten erlauben zudem unterschiedliche Abdichtungsvarianten nach dem aktuellen Stand der Technik.
Hochgedämmte Baukörper stellen Planer und Monteure beim Einbau von Fenstern und Türen vor eine Herausforderung: Für einen optimalen Isothermenverlauf müssen die Elemente in der Dämmebene positioniert werden. Die bisherige Fenstermontage „in der Wand“ ist nicht optimal.
Systemlösung zur Befestigung vor der tragenden Wand
Von-außen- Montage oder Blindstock. www.greenteQ.info  (Foto: VBH)
Das greenteQ Klima Konform System bietet bei der Montage in der
Dämmebene erstmals die Wahl aus drei Varianten: Standard, Von-außen-
Montage oder Blindstock. www.greenteQ.info (Foto: VBH)

Gemeinsam mit Fensterbauern entwickelten die Experten der VBH Holding AG, Europas größtem Handelshaus für Fenster- und Türbeschläge, ein System, dass zahlreiche Vorteile vereint: Es besteht aus nur wenigen Komponenten und erlaubt eine einfache Montage und leichte Bearbeitung der Bauteile sowie eine freie Wahl aus drei Montagearten. Die Monteure können also die von ihnen bevorzugte und die am besten geeignete Montagevariante wählen. Bisherige Systeme bieten dagegen meist nur eine fest vorgegebene Einbauvariante. Darüber hinaus bestehen beim greenteQ Klima Konform System bei allen Montagearten unterschiedliche Abdichtungsmöglichkeiten (z. B. Multifunktionsband greenteQ VARIO 3, Folie, PU-Schaum oder Dichtleiste).

Drei Systeme: Standard, Von-außen-Montage (VAM) und Blindstock
Für Gebäude stehen drei Grundsysteme mit unterschiedlichen Varianten zur Verfügung. Beim Standardsystem wird ein thermoplastischer Konstruktionsdämmstoff mit einer hohen Dichte auf Basis des Polymers Polystyrol als einteiliger Block auf die bestehende Wand geklebt und geschraubt. Dabei entwickelt der greenteQ MS Polymerkleber eine extreme Haftkraft in Verbindung mit dem Mauerwerk. Belastungsversuche zeigen, dass vor dem Ermüden des greenteQ MS Polymerklebers häufig das Mauerwerk bricht. Das Standardsystem zeichnet sich durch seine Einfachheit sowie eine tiefere Innenlaibung aus. Die Abdichtung und Fugendämmung kann je nach Anforderung in gewohnter Art und Weise in verschiedenen Ausführungen erfolgen.
Bei der greenteQ Klima Konform Systemvariante VAM besteht die Möglichkeit, das Konstruktionselement mit hohem Vorfertigungsgrad von außen zu montieren. Dabei können die Fenster und Türen sowohl bündig als auch versetzt eingebaut werden. Während die bündige Variante einen größeren Lichteinfall und energetische Gewinne ermöglicht, erlaubt die versetzte Variante eine zusätzliche Ablastung im tragenden Mauerwerk.
Möglichkeit zur Blindstock-Montage
Das greenteQ Klima Konform System bietet bei der Montage in der  Dämmebene erstmals die Wahl aus drei Varianten: Standard, Von-außen- Montage oder Blindstock. www.greenteQ.info  (Foto: VBH)
Das greenteQ Klima Konform System bietet bei der Montage in der
Dämmebene erstmals die Wahl aus drei Varianten: Standard, Von-außen-
Montage oder Blindstock. www.greenteQ.info (Foto: VBH)

Ein besonderes Highlight stellt die Möglichkeit zur Blindstock-Montage mit dem greenteQ Klima Konform System dar. Hier erfolgt der Einbau der Elemente ohne Beschädigungsrisiko erst nach dem Abschluss der übrigen Bauausführungen, beispielweise innere und äußere Putzarbeiten oder Estricharbeiten. Die Fenster werden dadurch nicht den üblichen Belastungen während der Gebäudeerstellung ausgesetzt. Die Blindstock-Montage ist sehr einfach und bedeutet nur einen geringen Mehraufwand. Wirtschaftlich interessant wird das System insbesondere bei einem späteren Fenstertausch, da bei der einfachen Demontage keine aufwendigen Putzarbeiten notwendig sind.

8 Liter weniger Heizöl pro Fenster und Systemsicherheit in allen Varianten
Das greenteQ Klima Konform System zeichnen sich durch eine hohe Flexibilität sowie durch eine einfache und schnelle Umsetzung aus. Prüfberichte vom ift-Rosenheim belegen zudem die hohe Systemsicherheit bei allen aufgezeigten Varianten. Die Eignung wurde auf Basis von geltenden Normen und Richtlinien in Bauteilversuchen festgestellt. Berechnungen zeigen eine deutliche Verbesserung des psi-Wertes. Je nach Mauerwerk führt dies z. B. zu einer umgerechneten U w -Wertverbesserung um 0,23 W/m 2 K (Fenstergröße 1230 x 1480 mm), was einer durchschnittlichen Heizölersparnis von rund 8 Litern bzw. ca. 20 kg. CO2-Reduzierung pro Fenster und Jahr entspricht. Damit bietet das greenteQ Klima Konform System Planern, Monteuren und Bauherren alle Voraussetzungen für optimale Fensteranschlüsse bei hochwärmegedämmten Gebäuden.
Das neue greenteQ Klima Konform System ist ab Mai 2013 lieferbar. Ausführliche  Informationen, Produktdatenblätter, Montageanleitungen und Prüfzeugnisse zu den neuen Systemen sowie zum gesamten greenteQ Sortiment bietet die Website www.greenteQ.info.
Quelle: www.vbh.de