Fensterbauer Bernd Schwaab feiert 20-jähriges Firmenjubiläum und 20 Jahre Zusammenarbeit mit Inoutic

Seit mittlerweile 20 Jahren fertigt die Firma Bernd Schwaab Fenster – Türen – Elemente in Ratingen hochwertige Fenster, Türen und Schiebeelemente aus Kunststoff und genauso lange vertraut der Fensterbauer dabei auch schon auf die Profile von Inoutic.

InouticlogoDer Familienbetrieb setzt seit der Gründung 1994 durch Bernd Schwaab zunächst am Standort Haan und ab 2007 in Ratingen/ Kreis Mettmann auf Kontinuität bei den Lieferanten. „Mit 90 Prozent unserer Zulieferer arbeiten wir seit dem Start vor 20 Jahren zusammen“, erklärt Geschäftsführer Bernd Schwaab. „Daran soll sich auch nichts ändern. Wir gehen davon aus, mit Inoutic auch unser ‚40-jähriges‘ zu feiern“, sagt Schwaab.

In den ersten Firmenjahren spezialisierte sich das Unternehmen in gleichen Teilen auf Neubauprojekte und Altbausanierung. „Inzwischen machen wir aber überwiegend Altbausanierung sowie Fensterreparaturen und -wartung“, erklärt der Firmenchef.

Für 20 Jahre hervorragende Partnerschaft mit Inoutic bedankten sich Jörn Schütte, Vertriebsleiter Nord und Wolfgang Hammerbach, Gebietsverkaufsleiter bei Bernd Schwaab, Geschäftsführer von Bernd Schwaab und Dominik Schwaab, stellv. Geschäftsführer, mit der Übergabe eines hochwertigen Glas-Pokals und einer Urkunde. Foto: Inoutic / Deceuninck GmbH
Für 20 Jahre hervorragende Partnerschaft mit Inoutic bedankten sich Jörn Schütte, Vertriebsleiter Nord und Wolfgang Hammerbach, Gebietsverkaufsleiter bei Bernd Schwaab, Geschäftsführer von Bernd Schwaab und Dominik Schwaab, stellv. Geschäftsführer, mit der Übergabe eines hochwertigen Glas-Pokals und einer Urkunde. Foto: Inoutic / Deceuninck GmbH

Um sich insbesondere von osteuropäischen ‚Discountern‘ deutlich zu differenzieren, setzt man bei der Firma Schwaab auf eine hohe Grundausstattung der Fenster und kurze Lieferzeiten. „Wir verstärken bei jeder Größe alle Rahmen und Flügel mit zwei Millimeter Stahl-Rechteck-Rohren und verwenden Siegenia-Beschläge mit umlaufenden Pilzkopfverriegelungen“, erklärt Dominik Schwaab, stellvertretender Geschäftsführer. Bei weißen Fenstern oder Standardfarben garantiere man den Kunden einen Einbautermin innerhalb von zwei Wochen nach Auftragserteilung.

Dominik Schwaab, Sohn des Firmengründers, ist seit 2011 Teil der Geschäftsführung. Er soll das Unternehmen kurz- bis mittelfristig übernehmen und in diesem Stile weiterführen. „Wir werden auch in Zukunft unseren Beratungseinsatz und die Qualität der Produkte sehr hoch halten“, verspricht der Junior-Chef. Und das aus gutem Grund, denn mehr als die Hälfte der Neukunden kommen derzeit auf Empfehlung zufriedener Kunden zur Firma Schwaab.

„Wir freuen uns, dass wir den aufstrebenden Weg von Bernd Schwaab in den letzten 20 Jahren begleiten durften. Wir bedanken uns recht herzlich für das entgegengebrachte Vertrauen und freuen uns auf weitere 20 Jahre gute Zusammenarbeit mit der Firma Schwaab“, erklärt Jörn Schütte, Vertriebsleiter Nord bei der Urkunden-Übergabe.

Quelle: www.inoutic.de