GEALAN-Gruppe: IKD®-Profile und neue Klebetechnik STV®

GealanlogoUnter dem Motto „Innovation mit System“ präsentiert GEALAN seine Highlights. Im Mittelpunkt des Messeauftritts stehen neben der Intensiv-Kern-Dämmung IKD® und der Statischen-Trocken-Verglasung STV® die vertieften Systeme S 7000 IQ plus und S 8000 IQ plus sowie das Farbgebungsverfahren acrylcolor. Länderspezifische Lösungen für west- und osteuropäische Märkte gehören ebenso zu den zentralen Themen auf dem GEALAN-Messestand wie das neue GEALAN Zukunftscenter mit seiner Dienstleistungsoffensive.

Intensiv-Kern-Dämmung IKD®
Der Trend zu immer niedrigeren Uw-Werten bei Fensterprofilsystemen ist ungebrochen. Hier setzt GEALAN mit seiner neuen Schaumtechnik, der Intensiv-       Kern-Dämmung IKD®, an. Mittels des bereits am Markt eingeführten, RAL-zertifizierten Glasklebeverfahrens STV® ist es möglich, bei Standardelementgrößen den bisher in der Aussteifungskammer des Flügels verwendeten Stahl wegzulassen. Dies reduziert das Gewicht des Fensterflügels entscheidend und verbessert gleichzei-tig die Wärmedämmung. Unter Verwendung geeigneter Gläser lässt sich auf diese Weise ohne zusätzliche Maßnahmen – wie beispielsweise thermisch getrennte Stähle oder zusätzli-che Wärmedämmstreifen – Passivhaustauglichkeit realisieren.

Statische-Trocken-Verglasung STV®
Die Statische-Trocken-Verglasung STV®  sieht grundsätzlich zwei Einsatzmöglichkeiten vor.
Variante 1 verzichtet auf die Stahlaussteifung im Fensterflügel, was zu Kosteneinsparungen beim Stahl und folglich zu leichteren Elementen und einer schnelleren Verarbeitung führt.
Variante 2 ermöglicht in der Kombination STV® plus Stahlaussteifung den Bau bisher nicht erreichter Elementgrößen. So können z. B. Balkontüren bis zu einer max. Flügelhöhe von 2500 mm in weißer Ausführung und 2350 mm in Farbe gefertigt werden. Gleichzeitig führt diese Variante zu deutlichen Verbesserungen in der Funktion.
Im Gegensatz zu den heute üblichen Verfahren mit flüssigen Klebstoffen, wird beim STV-Verfahren trocken verklebt. Vorteile der neuen Technik liegen in der Verbesserung der Wärmedämmung, einer höheren Statik der Elemente, Kosteneinsparungen und einem besse-ren Einbruchschutz.

Vertiefte Systeme IQ plus
Speziell für den Einsatz beim energieeffizienten Bauen wurden die vertieften Systeme IQ plus mit 83 mm Bautiefe konzipiert. Sie bieten bei Verwendung von Standardstahlaussteifun-gen Uf-Werte der Extraklasse und damit herausragende Wärmedämmeigenschaften: das Mit-teldichtungssystem S 7000 IQ plus einen Wert von 1,0 W/m2K, das Anschlagdichtungssystem S 8000 IQ plus 1,1 W/m2K.
Und weil farbige Fenster eine immer wichtigere Rolle als Element der Fassadengestaltung spielen, gibt es die vertieften Systeme auch in acrylcolor.

Systemlösungen für länderbezogene Märkte
Auf dem Stand findet der Besucher außerdem viele länderspezifische Lösungen für den eu-ropäischen Markt.
Das neue System Houtlook mit seinem rechteckigen, kubusförmigen Design. Es kombiniert die Eigenschaften von Kunststofffenstern mit der Ausstrahlung klassischer Holzoptik und er-füllt die besonderen Anforderungen des niederländischen Marktes.
Zum breiten Produktspektrum gehören außerdem Ergänzungen des Frankreich-Systems, ein neues Schiebefenster für Südeuropa und eine weiter entwickelte Variante der Hebe-Schiebe-Tür, die den besonderen Bedürfnissen des belgischen Marktes gerecht wird.

GEALAN Zukunftscenter
Abgerundet wird das breit gefächerte Produktspektrum durch Servicedienstleistungen des neuen GEALAN Zukunfts-centers. Dazu zählt ein umfangreiches Seminarprogramm ebenso wie die Unterstützung von Architekten und Bauträgern sowie kundenspezifische Wer-be- und Marketingdienstleistungen.

Kontakt: GEALAN Fenster-Systeme GmbH,  info@gealan.de, www.gealan.de.
Auf der fensterbau in Halle 5, Stand 103