INTERNORM: Veranstaltet ersten „Klimagipfel“ der Fensterbranche

[inspic=246,left,,0]Energieeffizienz und Klimawandel das waren am Dienstag, den 29. Januar die vorherrschenden Themen als Europas größter Fensterhersteller Internorm zur Händlerpräsentation 2008 lud. Rund 1200 Mitarbeiter und Partner des Unternehmens aus 14 europäischen Ländern waren dabei, als Internorm neue Produkte vorstellte und die besten „1st window partner“ auszeichnete.Internorm, die größte international tätige Marke für Fenster und Türen, hat sich mit seinen hochdämmenden Produkten schon lange dem Kampf gegen Energieverschwendung verpflichtet und setzt dies auch 2008 mit neuen innovativen Produkten fort. So zum Beispiel auch bei den Holz/Alu-Fenstern mit 3fach Glas oder der neuen VARION- Fensterkreation, die man vergangenes Wochenende bei der Händlerpräsentation vorstellte. Zu diesem Thema referierte auch Europas führender Passivhausarchitekt DI Erwin Kaltenegger. Darüber hinaus gab es auch Grund zum Feiern, denn Internorm zeichnete seine besten „1st window partner“ aus. Vor zwei Jahren ins Leben gerufen, gibt es mittlerweile bereits über 220 dieser Partnerbetriebeinnovativen Internorm-Produkten in Europa, die speziell geschult werden, damit sie ihren Kunden den Service und die Beratung passend zu den bieten können. 25 Partnerbetriebe aus zehn europäischen Ländern wurden für ihre herausragende Arbeit im Rahmen des Internorm Customer-Care-Programmes „1st window partner“ ausgezeichnet.

Kontakt: www.internorm.com, office@internorm.com

www.internorm.com office@internorm.com
www.internorm.com office@internorm.com
www.internorm.com office@internorm.com