Rewindo: Recyclingprojekt – Zweites Leben für Mannheimer Fenster

[inspic=277,left,,0]In der Studentensiedlung Ludwig Frank in Mannheim läuft derzeit ein in der Rhein-Neckar-Region bisher  einmaliges Recyclingprojekt. Das Studentenwerk Mannheim lässt aus Fördermitteln des Konjunkturpakets II drei Gebäude der Wohnanlage nach den Vorschriften der neuesten Energieeinsparverordnung (EnEV 2009) sanieren. Dabei werden auch über 350 ausgediente PVC-Altfenster ausgebaut und durch moderne wärmedämmende und schallisolierende Kunststofffenster ersetzt. Die Fensterbaufirma Fero Fensterbau GmbH aus Worbis bei Nordhausen, die den Fensteraustausch vornimmt, lässt die ausgebauten Kunststofffenster über das Mannheimer Entsorgungsunternehmen Bührer Umwelt GmbH in einem Sammelcontainer zur VEKA Umwelttechnik GmbH in Hörselberg-Hainich nahe Eisenach transportieren. Dort werden die Altfenster in einer der modernsten Recyclinganlagen Europas mit Hilfe ausgeklügelter technischer Verfahren in ihre einzelnen Materialbestandteile zerlegt. Am Ende verbleibt PVC in Form von hochwertigem Granulat, welches anschließend wieder zur Produktion neuer Kunststofffensterprofile eingesetzt wird erläuterte Michael Vetter, Geschäftsführer der Rewindo Fenster-Recycling-Service GmbH, Bonn. Energetische Sanierung und umweltgerechtes Recycling passen gut zueinander, denn sie dienen beide der Energieeinsparung und der Schonung von Rohstoffen “, so Vetter.

Kontakt:   info@rewindo.de, www.rewindo.de.