Roto: Messemotto „Nah am Kunden“ konkret umgesetzt

RotoLogoPermanente Sortimentsneuheiten und -verbesserungen, bedarfsgerechte Dienstleistungen, zuverlässiger Lieferservice, praktizierte Internationalität, eigene wirtschaftliche Stabilität – erst die Summe dieser Kriterien sichert den Marktpartnern nach Meinung von Roto einen „wirklichen Mehrwert“.

Exemplarisch weist der Hersteller auf die Neuheitenoffensive in allen Produktgruppen hin. So erwarte die Fachbesucher vom 21. bis 24. März 2012 auf demrotoffb rund 800 Quadratmeter großen Stand in Halle 1 ein kräftiger Ausbau des universellen Drehkipp-Beschlagprogramms „NT“. Dazu gehöre das Stulpflügelgetriebe Plus, das einen Öffnungswinkel von 170° erlaube und bei dem sich der Hebel senkrecht zum Stulp bewegen lasse.

Eine weitere Premiere sei die verdeckte Bandseite „NT Designo“ für Aluminiumprofile mit 16 mm Beschlagnut und für bis zu 150 kg schwere Fensterflügel. Mit der kraft- und formschlüssigen, montagefreundlichen Klemmung auf der Rahmenseite zeichne sie sich durch ein „klares Alleinstellungsmerkmal“ aus.

Ebenfalls ein Neuheitenschwerpunkt: Das „Door“-Portfolio, welches das Unternehmen im Wettbewerbsvergleich als die umfangreichste türtechnische Systempalette einstuft. Dieser Status werde durch die vielfältigen Messepremieren weiter gefestigt.

  • Dazu trage etwa die Mehrfachverriegelung „DoorSafe 600“ bei, die mit nur zwei Anschlussteilen unterschiedliche Türhöhen bis 3 Meter abdecke.
  • Die mechanisch senkbare Bodentürdichtung „Texel“ wiederum sorge für günstigere Isothermenverläufe und ermögliche große Anwendungsbereiche bei gleichzeitiger Reduzierung der Bauteile.
  • Neuheiten-Beispiel Nummer 3 im „Door“-Repertoire: die zweiteiligen Aufschraubbänder „117 H“ als länderspezifische Lösungen für auswärts öffnende PVC-Türen aus Blockprofilen bis 160 kg.

Priorität habe in Nürnberg ferner der gesamte Sektor professioneller Dienstleistungen. Nicht zuletzt damit könne man sich im Sinne der Kundennutzen-Strategie dauerhaft differenzieren. Das Engineering-Paket zur Produktionsoptimierung etwa stärke die Wettbewerbsfähigkeit der Marktpartner ebenso wie fortschrittliche internetbasierte Serviceprogramme wie „RotoCon“. Seine verschiedenen, sukzessive entwickelten und eingeführten Module erfüllten jeweils Spezialfunktionen für bestimmte Zielgruppen. Unter dem Strich gehe es auch bei dem neuen Online-Unterstützungskonzept stets darum, „nah am Kunden“ zu sein – weltweit und zu jeder Stunde.

Kontakt: Roto Frank AG, Fenster- und Türtechnologie, www.roto-frank.com, info@roto-frank.com.

Auf der fensterbau in Halle 1, Stand