SIEGENIA-AUBI: Energieeffizienz „Made in Germany“ – Großes Marktpotenzial in den USA

[inspic=374,left,,0]Jahrzehntelang wurden in den USA veraltete Bautechniken und -materialien eingesetzt. Millionen von Gebäuden sind mit einfach verglasten Fenstern oder unzureichend isolierten Wänden ausgestattet. Doch seit dem Amtsantritt von Barack Obama befindet sich das Land in Aufbruchstimmung. Das ist auch im „Green Building“-Sektor deutlich zu spüren: 25 Prozent aller Bauausgaben in New York City, der Stadt mit den weltweit meisten Hochhäusern, werden bereits für energieeffizientes Bauen genutzt – Tendenz steigend. Bereits im Januar hatte SIEGENIA-AUBI auf der International Builders´ Show in Las Vegas die Voraussetzungen dafür geschaffen, sich auf dem US-amerikanischen Markt mit leistungsstarken Produkten für mehr Energieeffizienz zu positionieren. „Die Veranstaltung war für uns eine ideale Gelegenheit, das Bewusstsein für das hohe Energiesparpotenzial unserer Produkte auszubauen. Sowohl mit den Wand- als auch mit den Fensterlüftern sind wir bei unserem amerikanischen Publikum auf großes Interesse gestoßen“, berichtet Karel Schwengler, Verkaufsleiter Region Nordwest bei SIEGENIA-AUBI. Neben der bereits laufenden technischen Anpassung der Produkte an US-Richtlinien und -Normen zählt hierzu auch die Intensivierung des direkten Kontakts zu Architekten und Ingenieuren.

Kontakt:   info@siegenia-aubi.com, www.siegenia-aubi.com,