VEKA: Die Konstruktionsabteilung wird weiter ausgebaut

[inspic=306,left,,0]Die VEKA AG setzt regelmäßig mit konstruktiven Neuerungen Maßstäbe für modernste Profilsystemtechnik. Jüngste Beispiele dafür sind das innovative Rollladenkastensystem VEKAVARIANT, das energiesparende System ALPHALINE 90 oder das besonders stabile Profil SOFTLINE XXL. Um die Innovationsführerschaft auf dem hart umkämpften Markt halten und sogar noch weiter ausbauen zu können, hat VEKA jetzt erneut das Konstruktionsteam vergrößert. Innerhalb eines Jahres wurde die Abteilung Konstruktion mit jetzt insgesamt 13 Mitarbeitern um 3 neue Stellen erweitert.  Die erneute Stärkung des Stammsitzes untermauert nicht nur die innovative Vorreiterrolle der VEKA AG, sondern ist auch ein klares Bekenntnis zum Produktionsstandort Deutschland. Denn in Sendenhorst findet auch in Zukunft die gesamte Entwicklung und Konstruktion neuer Profilsysteme für den in- und ausländischen Markt statt. Somit können die Neuentwicklungen für die einzelnen Tochtergesellschaften der VEKA Gruppe optimal gesteuert und gleichzeitig ein Höchstmaß an Synergien für die jeweiligen Konstruktionen erzielt werden.

Kontakt: www.veka.de, info@veka.de