VEKA: Produktinnovationen, Serviceleistungen und Ausblicke in die Fensterzukunft

[inspic=306,left,,0]Der Sendenhorster Systemgeber zeigte auf seinem mit über 900 Quadratmetern nochmals vergrößerten Messestand  nicht nur neue Entwicklungen, sondern machte die zentrale Messebotschaft „Qualität, Vertrauen, Sicherheit“ erlebbar. VEKA offerierte den Fachbesuchern Lösungen, die auf einem ganzheitlichen Ansatz beruhen und das Unternehmen so zu einem zuverlässigen Partner für Fensterbauer machen. [inspic=414,right,,0]Hohe Lieferfähigkeit, weit reichende Service-Dienstleistungen, eine hohe Innovationsfähig keit mit zukunftsweisenden Produkten und die enge partnerschaftliche Zusammenarbeit mit den Kunden in aller Welt sind dabei zentrale Bausteine. Die Messebesucher konnten sich im Exponatbereich davon überzeugen, dass VEKA und seine Systemverarbeiter für die Zukunft gut aufgestellt sind. Die 70-mm-Systeme TOPLINE, SOFTLINE und SWINGLINE mit ihrer vielfältigen Zuberhörpalette erfüllen problemlos die Anforderungen der EnEV 2009. ALPHALINE 90, das sich für erhöhte Wärmeschutzanforderungen und den Einbau von Dreifach-Isolierglas besonders eignende System, wurde ebenfalls ausgestellt. Mit seiner Bautiefe von 90 mm erfüllt es zudem die Anforderungen an den Passivhausstandard und kann dort ohne Veränderungen eingebaut werden. VEKA wird auch künftig mit weiteren Ergänzungen die Profilpalette dieses Systems ausbauen. Die Einführung einer neuen Systemgeneration ist für das Jahr 2011 geplant. Dazu wird ein konventionelles hoch dämmendes System mit 82 mm Bautiefe in der bewährten RAL-Klasse A und einem Uf-Wert von 1,0 W/m2K entwickelt. Erste Studien dieses neuen Systems erwarteten den Messebesucher im Rahmen des Projekts Zukunft in der VEKA Galerie. In dem repräsentativen Eingangsbereich zeigte der Systemgeber anhand zahlreicher Präsentationen, wie er sich die Fensterzukunft vorstellt. Weitere Themen waren intelligente Lüftungslösungen, neue Verschattungssysteme, alternative Dämmmkonzepte und Neuheiten aus der Materialforschung. Hochinteressant für alle Kunststofffensterhersteller waren auch die neuen Farbfolien für PVC-Profile aus dem Hause Renolit. VEKA zeigte diese Neuentwicklung in der Oberflächentechnologie, die die Wärmeaufnahme der folierten Profile deutlich verringert, anhand von acht neuen Metallic-Dekoren. Die Onlineanwendung „Full Service Portal“ konnte ebenfalls in der Galerie begutachtet werden. Neu entwickelte Hebe-Schiebe-Tür-System VEKASLIDE. Das Komplettsystem erreicht Bestwerte bei der Wärmedämmung, ermöglicht ein hohes Sicherheitsniveau und bietet dem Verarbeiter zudem Vorteile im Herstellungsprozess. In Kombination mit einem Zweifach-Isolierglas (Ug= 1,1 W/m2K) erreicht VEKASLIDE einem Uw-Wert von 1,3 W/m2K und erfüllt damit problemlos die Wärmedämmanforderungen der Energieeinsparverordnung 2009. Das VEKAVARIANT Rollladenaufsatzkasten-Programm wird nun mit verschiedenen Verschattungsmöglichkeiten angeboten. Ebenfalls in Augenschein genommen werden konnte die neue barrierefreie Bodenschwelle. Das thermisch getrennte Profil aus Aluminium und Kunststoff ist hochstabil und kann sowohl an Haustüren als auch an Nebeneingangstüren und Balkontüren in Dreh-Kipp-Ausführung eingesetzt werden. Komplettiert wird das ganzheitliche VEKA Konzept durch ein umfangreiches Service- und Dienstleistungsangebot für Partnerbetriebe.

Kontakt: info@veka.de, www.veka.de.